© New Afrika - stock.adobe.com

Küchenfertigung: Wie wird eine Küche hergestellt?

Damit Ihre Traumküche das hält, was sie verspricht, wird sie bei uns in aufwendiger Handarbeit mit viel Liebe zum Detail gefertigt. So stellen wir sicher, dass alles perfekt aufeinander zugeschnitten ist und unseren herausragenden Qualitätsansprüchen genügt. In unserem Küchenwerk nahe Frankfurt machen wir als WEKUmat Küchenträume wahr.

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Schritt 1: Von der Holzplatte zum passenden Küchenbauteil
  3. Schritt 2: Küchenfronten aus Glas, MDF, Folien, Furnier und Massivholz
  4. Schritt 3: Die passende Arbeitsplatte für Ihre Küche
  5. Schritt 4: Die Endmontage und Auslieferung

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Küchenteile starten im Zuschnitt und der Holzbearbeitung.
  • Für jede Art von Küchenfront, wie Glas, Folie, MDF, Furnier oder Massivholz, gibt es eine eigene Abteilung.
  • Die Montage der Schränke erfolgt mittels spezieller Pressen im Küchenwerk – dadurch wird die Küche besonders stabil.

Schritt 1: Von der Holzplatte zum passenden Küchenbauteil

Jeder Küchenschrank startet seine Reise im Küchenwerk als etwa 2,60 m x 2,0 m messende Holzplatte. Im Zuschnitt in der Sägeabteilung entstehen daraus Böden, Seitenwände und Einlegeböden für Ihre Küchenschränke. Kompliziertere Formen und Sonderbauteile werden mit programmierbaren Maschinen millimetergenau umgesetzt.
Anschließend werden die Sägekanten an den Holzteilen geglättet und mit Dekor oder Furnier bezogen, damit später keine Feuchtigkeit ins Holz eindringen kann. Zur Weiterverarbeitung geht es nun für die Schrankbauteile zum Bohren, während Holzteile für Schubladen und Auszüge direkt zu den passenden Kästen gepresst werden.

Schritt 2: Küchenfronten aus Glas, MDF, Folien, Furnier und Massivholz

Die Fronten einer Küche verleihen ihr ihren typischen Charme und sorgen für das charakteristische Ambiente. Dabei gibt es im Küchenwerk für jedes Material eine eigene Abteilung:

  • In der Glas- und Metallbearbeitung entstehen edle Glasfronten mit Metallrahmen in Edelstahlfinish.
  • MDF- und Folienfronten werden mittels Druckluft erwärmt und mit einer beweglichen Membranpresse in die Konturen der Front hineingedrückt.
  • Unsere eigene Tischlerei fertigt per Hand Fronten aus Massivholz und stimmt die einzelnen Teile farblich aufeinander ab.
  • In einem eigenen Furnierbereich sorgen Tischler und Tischlerinnen mit sorgfältiger Handarbeit für ein ruhiges Furnierbild.
  • Fronten aus Massivholz und Furnier bekommen in der Lackieranlage ein Klarlackfinish.
  • Die Lackiererei stellt außerdem Lackfronten in matt und Hochglanz her – damit diese kratzfest und robust sind, verbringen die Teile bis zu einer Woche auf der Lackierstrecke.

Schritt 3: Die passende Arbeitsplatte für Ihre Küche

Die bis zu 5,30 m langen Holzstücke zur Fertigung der Arbeitsplatten werden in einem eigenen Bereich gelagert und verarbeitet. In der Arbeitsplattenfertigung gibt es einen eigenen Zuschnitt. Von dort aus werden die Teile, falls benötigt, zur weiteren Bearbeitung oder direkt zur Kantenbeschichtung geschickt. Während die üblichen Schichtstoffarbeitsplatten von uns selbst gefertigt werden, beziehen wir Arbeitsflächen aus Massivholz, Keramik und Naturstein von anderen Herstellern, da unsere Produktions- und Verarbeitungskapazitäten sonst nicht ausreichen würden.

Schritt 4: Die Endmontage und Auslieferung

Sind alle Bauteile für einen Schrank fertig, fügen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Korpusmontage diese zu Schränken zusammen. Dazu werden die Seiten geleimt und in einer Spezialpresse unter Druck zu einem fertigen Schrank zusammengefügt. Anschließend erfolgt die Montage der Schubkästen, Auszüge, Türen und Beschläge. Sind alle Küchenteile fertig, werden sie sorgfältig verpackt, etikettiert und in der Logistik-Abteilung für den Versand vorbereitet. Von dort aus starten sie zu unseren Handelspartnern oder direkt zu Ihnen nach Hause.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert